Geschäftsstelle

zfti_150Das Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung (ZfTI) wurde 1985 mit dem Ziel der Intensivierung der deutsch-türkischen Beziehungen gegründet. Seitdem hat es sich zu einem wichtigen wissenschaftlichen Kompetenzzentrum zu relevanten Entwicklungen in der Türkei sowie zu Fragen der Migration und Einwandererintegration entwickelt; und dies nicht nur mit Blick auf die deutsch-türkische Migration. Die Aufgaben des ZfTI umfassen heute die deutsche, türkische und europäische Migrations- und Integrationsforschung, die Anregung und Vernetzung wissenschaftlicher Forschung mit der Türkei und die Förderung des Wissenschaftleraustauschs zwischen der Türkei und Deutschland. Das Institut ist eine Stiftung des Landes Nordrhein-Westfalen und genießt als NGO Konsultativstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) der Vereinten Nationen. Das ZfTI ist Institut an der Universität Duisburg-Essen. Am ZfTI arbeiten Psychologen, Soziologen, Politikwissenschaftler und Wirtschaftswissenschaftler in einem interdisziplinären und internationalen Team mit bilingualen Kompetenzen.

In der Rolle der Geschäftsführung unterstützt das ZfTI das Projekt „Facharbeitskreis für interkulturelle Väterarbeit NRW“ und stellt die Vernetzung aller Akteure sowie die Informationsvermittlung sicher. Gleichzeitig bringt das ZfTI seine langjährige Expertise mit ein.

Träger: Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung
Ansprechpartner: Gülay Kizilocak
Kontaktdaten: Altendorfer Straße. 3
45127 Essen
Tel: + 49 (0) 201 / 3198-306
EMail: kizilocak@zfti.de